Artikel-Schlagworte: „THW“

Freitragendes VorderteilEine kurzfristige Übungsgelegenheit mit dem THW Heidenheim tat sich uns für den Freitag, 15.11.2019 auf: das Einsatzgerüstsystem sollte der Mittelpunkt der Ausbildung sein, und Wassertransport war auch vorgesehen. Gegen 19 Uhr trafen sich die Beteiligten am See, wo mit dem Gerüst ein Steg, teilweise freitragend, Richtung Wasser errichtet werden sollte. Um dort nachts bei Regen in der Pampa überhaupt vernünftig arbeiten zu können, wurde erst einmal großzügig Licht aufgebaut. Dann ging es daran, die benötigten Teile vom Anhänger abzuladen und an den Arbeitsort zu tragen. Dort enstand in Zusammenarbeit der königsblauen und roten Jacken (THW / FFW) Stück für Stück ein begehbarer Steg aus Gerüstmaterial.

Nach der Fertigstellung des Stegs ging am vorderen freitragenden Teil eine starke Tauchpumpe in Betrieb, die den Behälter füllte, an dem das Bächinger Löschgruppenfahrzeug Aufstellung genommen hatte. Das gelieferte Wasser wurde dort wieder entnommen und im hohen Bogen wieder zurück in den See befördert. Nebenher gab es die Belohnungs-Apfelschorle für die übende Truppe für den gelungenen Aufbau.
Nach dem kompletten Abbau verlegten alle Fahrzeuge als Kolonne zur Unterkunft des THW, wo bereits für alle Übungsteilnehmer ein ausgezeichnetes Essen wartete. Seitens der Feuerwehr können wir uns leider nicht in gleicher Weise revanchieren, weil wir weder eine ausreichende Küche noch erfahrene Köche dafür haben…

Für die freundliche Einladung, die kameradschaftliche Zusammenarbeit und die ausgezeichnete Verpflegung bedanken wir uns ganz herzlich!

Einige Bilder des verregneten Abends finden Sie hier: Übung Einsatzgerüstsystem.

Brandumfang beim EintreffenUm etwa 2:40 Uhr an diesem Sonntag alarmierten die Leitstellen Aalen und Augsburg nach verschiedenen Notrufen unabhängig voneinander zu einem offenen Dachstuhlbrand in einem Sontheimer Gewerbebetrieb im gemeinsamen Gewerbegebiet Sontheim/Bächingen direkt an der Landesgrenze. Bereits vom Feuerwehrhaus aus war der glutrot aufsteigende Rauchpilz über dem südwestlichen Ort weithin zu sehen. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stand das Gebäude einer Schreinerei bereits in Vollbrand, das Dach war eingestürzt. Eine Vielzahl von Feuerwehren beiderseits der Landesgrenze ging in den Löscheinsatz, der Totalschaden war jedoch bereits eingetreten.

Den vollständigen Einsatzbericht finden Sie hier: Großbrand Schreinerei.

Stehempfang vor dem ZeltDa wunderten sich Anwohner und Fußballer am Freitag und Samstag nicht schlecht, als zwischen Feuerwehrhaus und Sportplatz drei Zelte fast schon wie Pilze aus dem Boden schossen. Stromkabel wurden verzogen, Kühlschränke mit Sackkarren verfahren und eingeräumt. Am Samstag nachmittag erschienen dann die beiden Musiker von pickup, die sich gleich auf der Bühne einrichteten, und eine Truppe des THW Heidenheim, die eine mobile Küchenzeile für die Verpflegung der Gäste installierte. Was war da bloß los, was feiert die Feuerwehr denn in geschlossener Veranstaltung?

Anlaß der aktuellen Feierlichkeit war, man würde es nicht gleich vermuten, der Großbrand des landwirtschaftlichen Anwesens im Januar 2017, bei dem die Umgebungsfeuerwehren beiderseits der Landesgrenze über 18 Stunden bei teilweise -17 °C im Wintereinsatz standen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Dezember 2019
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Zufallsbilder
DRK baut auf
Nützliche Links