Artikel-Schlagworte: „THL“

Da hängt einer im HangLeicht überrascht war der Kommandant, als am Montag eine Einladung des THW Heidenheim zu einer größeren Einsatzübung bei ihm einging, die am Samstag stattfinden sollte. Die mitgeteilte Übungsannahme versprach eine interessante und fordernde Aufgabe in unbekanntem und teilweis schwierigem Gelände zu werden, die man sich nicht entgehen lassen sollte. Eine sofortige Umfrage bei den Feuerwehrleuten brachte sieben Teilnehmer, so daß unser LF 8/6 für diese Übung zugesagt werden konnte.

Um 17 Uhr trafen sich alle beteiligten Einheiten auf dem Gelände des THW-Ortsverbandes Heidenheim in den Seewiesen. Dort lief bereits die Feldüche des Verpflegungszuges und versorgte alle Helfer vorab mit Getränken und frischer Grillware. Als die Alarmierung einging, rückten die Einsatzfahrzeuge des THW, der Feuerwehren Heidenheim und Bächingen, der Höhlenrettung und der Rettungshundestaffel als Kolonne Richtung Schadensort, dem Bolheimer Steinbruch, aus. Teilweise leicht verdutzte Passanten betrachteten die Vorbeifahrt der vielen Einsatzfahrzeuge mit Sondersignal. Am Einsatzort eingetroffen, brannte ein Holzhaufen in der einzigen Zufahrt des Steinbruchs, der zuerst gelöscht und geräumt werden mußte. Das erledigten die Bächinger Feuerwehrleute mit „schaufelkräftiger“ Unterstützung der THW-Helfer. Nachdem der Weg frei war, wurden Erkundungstrupps in das unübersichtliche Gelände entstandt, nach deren Nachforschungen zum Schadensereignis bald mit zehn Verletzten bzw. Vermißten zu rechnen war. Diesen Beitrag weiterlesen »

Umgefallener BaumEine großflächige Unwetterlage war Grundannahme für eine gemeinsame nächtliche Einsatzübung mit der Feuerwehr Obermedlingen. 15 Einsatzstellen waren in ganz Bächingen zu bearbeiten. Umgeworfene Bäume versperrten Straßen, Keller liefen voll Wasser und zu allem Überfluß kamen noch überraschend einige dringende Einsätze herein, die bevorzugt erledigt werden mußten.

Bereits diese einleitende Schilderung zeigt, daß mit begrenztem Personal und Material nicht alle Einsätze in kurzer Zeit erledigt werden können; eine Reihenfolge muß eingeführt werden, in die die Einsätze nach Dringlichkeit sortiert werden. Um geregelte Abläufe zu schaffen und den Überblick zu behalten, richtete sich die Führung beider Feuerwehren im Bächinger Gerätehaus ein. Dort gingen die zeitlich unkritischen Einsätze per Fax über die Kreiseinsatzzentrale (KEZ) ein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Am 04.04.2016 gegen 20:15 Uhr wurde die im Ortsgebiet übende Feuerwehr von einem vorbeikommenden Motorradfahrer über einen Verkehrsunfall informiert, der sich oberhalb des Bächinger Kellers auf der Kreisstraße DLG 12 ereignet habe. Dort hätte sich ein Pkw überschlagen und liege nun im Acker. Zur Erkundung und ggf. Hilfeleistung wurde die Übung unterbrochen und sofort die Unfallstelle angefahren. Die Lage dort stellte sich wie gemeldet dar. Die beiden Insassen hatten sich selbst befreit und waren bis auf einige leichtere Verletzungen wohlauf. Als die Streife der Polizei eintraf und die Einsatzstelle übernahm, konnte die Feuerwehrübung fortgesetzt werden.

Einsatz Pkw-VU.

Um 20:33 Uhr alarmierte die Leitstelle Augsburg zu einem Einsatz mit dem Stichwort „Baum über der Straße“ auf der Kreisstraße Richtung Kieswerk/B 16. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle staunten die beiden Fahrzeugbesatzungen nicht schlecht, denn der Baum stellte sich als etwas stärkeres Gestrüpp heraus, das von Hand in Kürze auf die Seite geräumt war.

Bilder gibt’s keine, es lohnte sich nicht, den Fotoapparat rauszuholen 😉 .

Pkw auf der SeiteZum ersten Einsatz des neuen Jahres alarmierte die Leistelle am Samstag abend um 17:57 Uhr. Anlaß war ein Verkehrsunfall, der sich auf der Staatsstraße DLG 12 Richtung Gundelfingen ereignet hatte. Bei Schnee- und Eisglätte war eine Pkw-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Straße abgekommen und nach Norden hin die Böschung hinabgerutscht. Der Wagen kam dort in einem Acker auf der Beifahrerseite zum Liegen. Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und konnte von einem Zeugen aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Der Pkw wurde mit Erdgas betrieben. Weil anfangs ein Zischen zu hören war, wurde seitens der Polizei sicherheitshalber die Feuerwehr alarmiert. Die erste Erkundung des Angriffstrupps am Fahrzeug ergab keinen offensichtlichen Gasaustritt. Die Fahrerin kam mit dem Rettungswagen sicherheitshalber ins Krankenhaus.

Näheres finden Sie hier: Einsatz Verkehrsunfall.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Januar 2020
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC
Zufallsbilder
Schere im Einsatz
Nützliche Links