Artikel-Schlagworte: „THL“

Umgefallenes GespannAm Nachmittag des 19.07.2023 stürzte ein Traktorgespann in der Günzburger Straße alleinbeteiligt um und blieb auf der Seite liegen. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt. In einem längeren Einsatz wurden die Straße für den Verkehr gesperrt, ausgelaufene Gülle zunächst eingedeicht, die Fahrzeuge voneinander getrennt, wieder aufgestellt und geborgen. Schließlich erfolgte die Aufnahme der Gülle und die Reinigung der Straße durch eine Kehrmaschine.

Den Einsatzbericht finden Sie bei unseren Einsätzen.

Große Weide über der StraßeBei einem starken Gewittersturm mit Platzregen gegen Mitternacht wurden etliche Bäume und Büsche zerzaust bzw. umgeworfen. Die Alarmierung um 1:09 Uhr bezog sich auf die Seehofstraße / DLG 34. Dort gab es zwei große und zwei kleine Einsatzstellen:

  1. Große Weide entwurzelt, komplett über der Fahrbahn;
  2. Birke mitsamt Wurzelteller direkt an der Fahrbahn umgestürzt.
  3. Busch entwurzelt und auf der Fahrbahn;
  4. Stärkeres Geäst abgebrochen und auf der Fahrbahn.

Einsatzstellen 3 und 4 wurden gleich im Vorbeifahren bearbeitet.

Einsatzstelle 1): Ausleuchtung mit Beleuchtungssatz vorgenommen, schwierige Motorsägearbeiten am großen Baum, Dauer über 1,5 Std. Das TSF war unterwegs um weitere Motorsägen und Getränke zu holen.

Einsatzstelle 2): Die Birke war durch Verspannungen ebenfalls ein schwieriger Fall, die Einzelteile wurden dann durch Anhängen und Ziehen mit dem Stahlseil des LF 8/6 vollends getrennt. Dauer über 1 Std. Für die restlichen Aufräumarbeiten und das Wiederverfüllen des Loches vom Wurzelteller wurde der Kreisbauhof über die ILS in Kenntnis gesetzt.

Einsatzende am Feuerwehrhaus war gegen 3:30 Uhr.

Gegen 10 Uhr wurde der Kommandant über eine Ölspur informiert, die ein Langholz-Lkw bei dem Abfahren nach dem Abladen im Frühlingsweg, in Seehof- und Gundelfingerstraße hinterlassen hatte. Die VG-Bauhofbereitschaft begutachtete das beträchtliche Ausmaß der Hydraulikölspur und entschied, eine Fachfirma mit der Beseitigung zu beauftragen. Diese war von 11:45 Uhr bis ca. 13:30 Uhr im Einsatz. Seitens der Feuerwehr wurden die Arbeiten auf den Hauptverkehrsstraßen abgesichert.

Am Samstagabend fand ein Verkehrsteilnehmer die Kurve am Bächinger Seehof mit Split verunreinigt vor, der insbesondere für Zweiradfahrer eine hohe Gefahr darstellte. Von der Feuerwehr rückte eine kleine Mannschaft mit dem LF 8/6 aus, kehrte den Split von der Fahrbahn und beseitigte so die Gefahrenstelle.

Es war eine stürmische Regennacht mit einem Gesamtniederschlag von 40 l/qm. Bei der Alarmierung um 0:20 Uhr war ein Baum auf der Hauptstraße gemeldet, der dort aber nirgends zu finden war. Dafür lag ein größerer abgerissener Busch in der Gundelfinger Straße. Dieser wurde mithilfe der Motorsäge weggeräumt. Anschließend erfolgte noch eine Kontrolle der Schloßstraße. Dort wurde noch ein längerer hereinhängender Ast beseitigt. Ansonsten ist Bächingen bei einem Unwetter wieder einmal glücklich davongekommen.
Für Ortsfremde erscheint die Gundelfinger / Sontheimer Straße gern als Hauptstraße, vermutlich daher die Fehlmeldung.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Februar 2024
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
26272829EC
Zufallsbilder
Aktion Cabrio
Nützliche Links