Artikel-Schlagworte: „Pkw-Brand“

Über die letzten beiden Jahrzehnte trat ein Leichtmetall zunehmend ins Rampenlicht, ohne das heute kaum noch irgendwelche tragbaren Elektronikgeräte funktionieren würden. Auch in der Fahrzeugtechnik und in Spielzeug bzw. Sportgerät hält es vermehrt Einzug. Die Rede ist natürlich vom Lithium, dessen Salze derzeit die erforderlichen hohen Energiedichten der Akkus ermöglichen. Viel Energie auf kleinem Raum bringt bekanntlich immer auch Gefahren mit sich, wenn sich diese Energie unkontrolliert frei- bzw. umsetzt. Die gespeicherte elektrische Energie bildet dabei nicht einmal die Hauptsorge, sondern die in der Akkuzelle potentiell vorhandene chemische Reaktionsenergie. Wir wollen die Gefahren dieser Technologie heute einmal etwas beleuchten.

Enge Grenzen des sicheren Betriebes
Lithiumzellen beinhalten hochreaktive Stoffe und können durch mechanische, thermische und elektrische Einflüsse beschädigt werden; wir haben hierzu bereits Beispiele in unseren Brandgefahren veröffentlicht. Es gibt bei der Lithiumtechnik nur ein sehr kleines Fenster von Temperatur-, Spannungs- und Stromwerten, das einen sicheren Betrieb gewährleistet:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausgebrannter Pkw

Nur eine kurze Pause zum Ausruhen ließ der zweite Einsatz den Feuerwehren Obermedlingen und Bächingen am Samstag. Gegen 19:15 Uhr wurde die FFW Obermedlingen zu einem brennenden Pkw alarmiert. Die FFW Bächingen wurde nachgefordert, weil anfangs noch nicht klar war, ob das mitgeführte Löschwasser ausreichte. Es stellte sich heraus, daß es reichte, und so übernahmen wir die Verkehrsabsperrung der Bergstraße und die Ausleuchtung der Einsatzstelle zur Unfallaufnahme durch die Polizei. Gegen 21:30 Uhr war Einsatzende. Einen ausführlichen Bericht finden Sie bei unseren Einsätzen, den Presseartikel bei der Donauzeitung.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Juni 2021
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930EC
Zufallsbilder
Preis Kinderfahrrad
Nützliche Links