Artikel-Schlagworte: „Einsatz“

SägenMit dem Stichwort „Baum auf Straße“ wurde die Feuerwehr gegen 18:30 Uhr alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich am kleinen Wäldchen südlich des Sees mit der Wasserskiseilbahn. Dort war ein vormals hoher und durchaus starker Baum umgebrochen und lag quer über beiden Fahrspuren. Ein Fahrer mit seinem Pkw war anscheinend über das liegende Hindernis hinweggeschanzt, wodurch sowohl Fahrer als auch Fahrzeug einige Blessuren erlitten. Zur Versorgung des Leichtverletzten wurde ein Rettungswagen angefordert, die Straße durch die Feuerwehr voll gesperrt und die Beseitigung des Baumes in Angriff genommen. Das ausgelaufene Öl aus der zerstörten Ölwanne des Pkws wurde zunächst mit Ölbindemittel abgestreut. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde aufgeladen und abtransportiert. Bis die Reinigungsarbeiten an der Einsatzstelle beendet waren, blieb die Straße durch die Feuerwehr gesperrt. Gegen 20:40 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ein.

Weitere Einzelheiten finden Sie bei unseren Einsätzen.

Hier gibt es einen kurzen Artikel der Donauzeitung.

UnfallstelleGegen 10:59 Uhr am 08.12.2021 erging Alarm für die Feuerwehren Bächingen, Obermedlingen und Gundelfingen. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingklemmter Person am Bächinger Seehof. Das Wetter beschehrte der ganzen Umgebung seit dem Morgen einen nassen, anhaltenden Schneefall. Der Straßenzustand war dementsprechend kritisch. Die vorgefundene Lage stellte sich derart dar, daß eine Fahrerin mit ihrem Pkw von der B 16 her kommend der Rechtskurve am Seehof folgte und im Kurvenausgang ins Rutschen kam. Das Fahrzeug kam von der Straße ab, rutschte die Böschung hinunter und kippte dabei auf die linke Seite. Die leicht verletzte Fahrerin konnte ihren Wagen nicht aus eigener Kraft verlassen, sie wurde von den Gundelfinger Feuerwehrleuten befreit und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die beidseitige Vollsperrung der Seehofstraße wurde für die Dauer der Arbeiten durch die Obermedlinger und Bächinger Feuerwehr übernommen. Gegen 12 Uhr war Einsatzende.

MaschinenbrandGegen 11:47 Uhr alarmierte die Leitstelle Augsburg nach dem Stichwort „B 4 – Maschinenbrand in Industriehalle“ ein großes Aufgebot an Feuerwehren nach Bächingen in die Ringstraße. Dort hatte eine Zerspanungsmaschine Feuer gefangen. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich heraus, daß die Mitarbeiter das Feuer mittels etlicher Feuerlöscher noch selbst hatten löschen können. Die Werkhalle war nun stark verraucht, weswegen die Feuerwehren zwei Überdruckbelüfter in den Einsatz brachten.

Weitere Einzelheiten finden Sie bei unseren Einsätzen.

Es war eine stürmische Regennacht mit einem Gesamtniederschlag von 40 l/qm. Bei der Alarmierung um 0:20 Uhr war ein Baum auf der Hauptstraße gemeldet, der dort aber nirgends zu finden war. Dafür lag ein größerer abgerissener Busch in der Gundelfinger Straße. Dieser wurde mithilfe der Motorsäge weggeräumt. Anschließend erfolgte noch eine Kontrolle der Schloßstraße. Dort wurde noch ein längerer hereinhängender Ast beseitigt. Ansonsten ist Bächingen bei einem Unwetter wieder einmal glücklich davongekommen.
Für Ortsfremde erscheint die Gundelfinger / Sontheimer Straße gern als Hauptstraße, vermutlich daher die Fehlmeldung.

Am frühen Abend des 09.06.2021 ergossen sich aus einer Gewitterwolke in etwa 25 Minuten 17 Liter Wasser pro Quadratmeter, die größte Menge innerhalb etwa zehn Minuten. Gegen 17:40 Uhr wurde der Kommandant telefonisch informiert, im Supermarkt in der Sontheimer Straße wäre Wassereinbruch. Bei der ersten Einschätzung standen das Lager sowie ein Teil der Verkaufsfläche unter Wasser. Es wurden etwa eine Staffel Personal und etwas Gerät benötigt. Dementsprechend erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr. Mit Wassersauger und Gummischiebern wurde das zum Glück klare Wasser aufgenommen. Gegen 19:30 Uhr war Einsatzende.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Januar 2022
M D M D F S S
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31EC
Zufallsbilder
Wasserentnahme
Nützliche Links