Artikel-Schlagworte: „Einsatz“

Am heutigen Sonntag morgen wurden wir um 7:38 zu einem Brand 3 nach Obermedlingen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde durch die Medlinger Kollegen gemeldet, dass sich kein Rauch im gemeldeten Bereich feststellen lies und es sich um einen Fehlalarm handelt. Somit konnten wir direkt wieder ins Gerätehaus einrücken.

Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte quer durchs Ortsgebiet eine kleine Ölspur gelegt. Überwiegend handelte es sich um einige wenige Tropfen, die durch den feuchten Straßenbelag wie eine größere Spur aussahen. Entsprechend gingen wohl Anrufe bei der Polizei ein, welche dann die Feuerwehr alarmieren ließ. Eine Gruppe rückte daraufhin mit dem LF 8/6 aus und band die stärksten Stellen im Kreuzungsbereich Seehof-, Linden-, Sontheimer und Gundelfinger Straße mit Ölbinder ab. Nach einer halben Stunde war Einsatzende.

Erstangriff von außenGegen 2:30 Uhr wurden von den beiden Leitstellen Aalen und Augsburg mit einigen Minuten zeitlichem Versatz die Feuerwehren dies- und jenseits der Landesgrenze zum grenzüberschreitenden Betriebsgelände eines ansässigen Wertstoffunternehmens alarmiert. Dort war gehäckseltes und gelagertes Altholz in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehren brannte es in größerer Ausdehnung. Anfangs umfangreiche Löschmaßnahmen konnten die weitere Ausbreitung eindämmen und den Brand rasch niederschlagen, so daß einige überörtliche Einheiten vom Einsatz entbunden werden konnten. Beim Abräumen des Holzmaterials mit Bagger und Radlader brannte ein benachbarter Stapel mit großer Rauchentwicklung noch einmal auf und mußte erneut mit viel Wassereinsatz angegangen werden. Gegen 7:30 Uhr endeten die Maßnahmen an der Einsatzstelle, gegen 10 Uhr war nach der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft für die Feuerwehrleute Einsatzende. Alarmiert wurden die Feuerwehren Bächingen, Sontheim, Bergenweiler, Gundelfingen, Ober- und Untermedlingen. Sonderfahrzeuge kamen von Giengen und Dillingen.

Den ausführlichen Bericht und Bilder des Geschehens finden Sie bei unseren Einsätzen.

AblöschenKurz nach fünf Uhr wurde die Bächinger Feuerwehr an diesem Mittwoch zu dem Brand einer losen Schüttung von diversen Abfällen in einer Lagerhalle nachalarmiert, die zu einem ansässigen Wertstoffunternehmen gehörte. Die Feuerwehren Sontheim und Bergenweiler waren zusammen mit der Drehleiter aus Giengen bereits im Einsatz, um ein Übergreifen des Brandes auf ein nahegelegenes Holzlager zu verhindern. Nachdem diese Gefahr gebannt war, wurde das brennende Material mittels Greifbagger und Radladern aus der Halle und auf einen Ablageplatz gebracht, auf welchem es dann von den Bächinger Atemschutztrupps vollends abgelöscht wurde.

Weitere Einzelheiten und Bilder finden Sie bei unseren Einsätzen.

Motorsäge im EinsatzDurch den starken Wind an diesem Abend hatte der Wurzelstock eines größeren Busches an der Medlinger Straße nachgegeben und war mit zwei etwa 15 cm starken Ästen auf  die Fahrbahn gekippt. Diese war zu etwa 3/4 ihrer Breite dadurch versperrt. Das Verkehrshindernis wurde kurzerhand von einer kleinen Mannschaft mit der Motorsäge entfernt.

Zum Einsatz.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
März 2019
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Zufallsbilder
Bild zu Teil 16: Dachstuhlbrand mit Solaranlage
Nützliche Links