Artikel-Schlagworte: „Dorffest“

Nachdem dieses Jahr sowohl Maifeier als auch Dorffest ausfallen mußten, gibt es am „Pfingstsamstag“, 30.05.2020, eine besondere Aktion: eine Seelenlieferung bis an die Haustür*. An diesem Tag müssen Sie sich abends nicht ums Vesper kümmern, wir backen für Sie. Es gibt die bekannte und beliebte Feuerwehrseele, belegt mit Schinken und Käse, und zusätzlich die Laugenseele, belegt mit Tomaten und Mozarella. Auch für das Feierabendbier wird gesorgt, wir haben Löschzwerge im Angebot.

Die Details finden Sie in diesem Vordruck, den Sie auch gleich zum Bestellen nutzen können. Weitere Ankündigungen folgen auch im Gemeindeblatt sowie in den örtlichen Geschäften. Nutzen Sie die Gelegenheit ausgiebig, wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

*) Eine Lieferung ist nur innerhalb Bächingens möglich, auswärtige Seelenliebhaber dürfen sie aber gerne am Feuerwehrhaus abholen.

Das diesjährige Bächinger Dorffest fand am 05. und 06. Juli bei bestem Wetter im und um den Pausehof der Grundschule statt. Wie erstmals 2012 zeigte die Feuerwehr wieder am Sonntag mit einem Informationsstand Flagge, zusätzlich zu den weniger sichtbaren Tätigkeiten vor und während des Festes. Der Stand war nach dem Gottesdienst von 10 Uhr bis etwa 17 Uhr besetzt.

Als Blickfänger lag ein mit unserer Übungspuppe besetztes Auto auf der Seite, abgestützt mit Steckleiterteilen. Der gasbetriebene Feuerlöschtrainer des Kreisfeuerwehrverbandes war wie letztes Mal die Attraktion, die auch viele Kinder und Jugendliche anzog. So konnten wir für die Jugendfeuerwehr etwas Werbung betreiben. Die Geschicklichkeit konnten die Besucher mit dem extra neugebauten Kugellabyrinth unter Beweis stellen, bei dem zwei oder vier Bediener eine Billardkugel duch die auf einer Platte aufgebauten Hindernisse ins Ziel bugsieren mußten. Außerdem konnte man sich am Stand über die neue Rauchmelderpflicht in Bayern und Baden-Württemberg informieren, sowie an einer Pinnwand Einblicke in den Feuerwehrdienst gewinnen.

Feuerwehrstand SonntagAm diesjährigen Dorffest war die Feuerwehr am Sonntag mit einem eigenen Stand vertreten. Getreu dem Grundsatz „Gang dau na wo d‘ Leit‘ send“ war es das Ziel, Präsenz zu zeigen und die Festbesucher für die Feuerwehrarbeit zu interessieren. Zu diesem Zweck holten wir den neu beschafften Feuerlöschtrainer des Kreisfeuerwehrverbandes nach Bächingen, an dem die Besucher gefahrlos mit Übungslöschern an einem Gasfeuer Löschversuche unternehmen konnten. Weiterhin stand das LF 8/6 zur Besichtigung zur Verfügung und  Informationsblätter zu verschiedenen Themen lagen bereit. Der Stand war von 10 – 17:30 Uhr durchgehend von drei Feuerwehrleuten besetzt.

Einige Bilder des Dorffestes finden Sie hier: Verein.