Am frühen Abend des 09.06.2021 ergossen sich aus einer Gewitterwolke in etwa 25 Minuten 17 Liter Wasser pro Quadratmeter, die größte Menge innerhalb etwa zehn Minuten. Gegen 17:40 Uhr wurde der Kommandant telefonisch informiert, im Supermarkt in der Sontheimer Straße wäre Wassereinbruch. Bei der ersten Einschätzung standen das Lager sowie ein Teil der Verkaufsfläche unter Wasser. Es wurden etwa eine Staffel Personal und etwas Gerät benötigt. Dementsprechend erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr. Mit Wassersauger und Gummischiebern wurde das zum Glück klare Wasser aufgenommen. Gegen 19:30 Uhr war Einsatzende.

Über die letzten beiden Jahrzehnte trat ein Leichtmetall zunehmend ins Rampenlicht, ohne das heute kaum noch irgendwelche tragbaren Elektronikgeräte funktionieren würden. Auch in der Fahrzeugtechnik und in Spielzeug bzw. Sportgerät hält es vermehrt Einzug. Die Rede ist natürlich vom Lithium, dessen Salze derzeit die erforderlichen hohen Energiedichten der Akkus ermöglichen. Viel Energie auf kleinem Raum bringt bekanntlich immer auch Gefahren mit sich, wenn sich diese Energie unkontrolliert frei- bzw. umsetzt. Die gespeicherte elektrische Energie bildet dabei nicht einmal die Hauptsorge, sondern die in der Akkuzelle potentiell vorhandene chemische Reaktionsenergie. Wir wollen die Gefahren dieser Technologie heute einmal etwas beleuchten.

Enge Grenzen des sicheren Betriebes
Lithiumzellen beinhalten hochreaktive Stoffe und können durch mechanische, thermische und elektrische Einflüsse beschädigt werden; wir haben hierzu bereits Beispiele in unseren Brandgefahren veröffentlicht. Es gibt bei der Lithiumtechnik nur ein sehr kleines Fenster von Temperatur-, Spannungs- und Stromwerten, das einen sicheren Betrieb gewährleistet:

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aktualisierung 25.04.2021:
Der Seelenlieferdienst darf leider nicht stattfinden.

Durch die kürzlich wieder geänderten gesetzlichen Bestimmungen ist es nun verboten, mehr als zwei Personen zusammenarbeiten zu lassen. Unter diesen Bedingungen ist es uns nicht möglich, die Seelen zuzubereiten und zu verkaufen, weshalb wir die Aktion leider absagen müssen. Wir bedauern diese Situation zutiefst.

Nachdem auch dieses Jahr keine Maifeier stattfinden darf, bieten wir am Samstag, 01.05. wieder einen Seelenlieferdienst zum Vesper an. Die Bestellungen können bis zum 27.04. auf verschiedenen Wegen abgegeben werden. Einzelheiten finden Sie im Bestellzettel. Innerhalb Bächingens liefern wir nach Wunsch aus, Auswärtige können ihre Bestellung an der „Backstation“ Feuerwehrhaus abholen. Wir freuen uns auf Ihre Bestellung!

Mit der kostenlosen App „Kleine Löschmeister“ der Versicherungskammer Bayern können die Kinder nicht nur selbst Feuerwehr spielen; sie erwerben dabei auch noch teils lebensrettendes Wissen, wie beispielsweise, im Notfall die Notrufnummer 112 zu wählen. Zwischen den abwechslungsreichen Feuerwehreinsätzen absolvieren die Kinder kurzweilige Lernspielabschnitte.

Das Entwicklerteam hat sich intensiv mit dem Thema Feuerwehr beschäftigt und das Spiel zusammen mit Spezialisten der Feuerwehren und der Versicherungskammer Bayern gestaltet. Die Spielinhalte wurden für Kinder im Alter von 5 bis 7 Jahre angemessen nahe an den echten Feuerwehralltag angelehnt: vom Fahren mit Blaulicht, verschiedenen Bränden, der Rettung von Menschen und Tieren aus Gebäuden bis zum Verkehrsunfall, kann alles spielerisch erprobt werden. Auch die Arbeit im Feuerwehrhaus, in der Atemschutzwerkstatt oder dem Schlauchturm sind realitätsgetreu. Die zweidimensionalen Zeichnungen sind kindgerecht, lassen aber echte Kleidung, Fahrzeuge und Geräte wiedererkennen. Die Kinder können sich ihren Spieler selbst gestalten. Die App ist für Tablets und Smartphones geeignet und kann kostenlos im Play Store oder App Store heruntergeladen werden.

UnfallfahrzeugAm frühen Morgen des 16.01.2020 ging gegen 6 Uhr Alarm für die Feuerwehr Bächingen ein. Es handelte sich um eine Nachalarmierung der Feuerwehr Gundelfingen zu einem Verkehrsunfall, der sich etwa eine halbe Stunde zuvor auf der Kreisstraße DLG 34 beim Bächinger Lachbrunnen ereignet hatte. Dabei war ein Pkw von der Straße abgekommen und heftig gegen zwei Birken geprallt. Glücklicherweise konnte der Fahrer sein total beschädigtes Fahrzeug selbst verlassen.

Weitere Einzelheiten finden Sie bei unseren Einsätzen.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
September 2021
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930EC
Zufallsbilder
Löschkette
Nützliche Links