(fb) Die erste Ausbildungsveranstaltung dieser Art fand bereits im Herbst letzten Jahres statt. Wir begrüßten damals die Anfrage der Kindergartenleitung, aktiv an der Brandschutzerziehung teilzunehmen und arbeiteten ein Konzept aus, das sich speziell für die Altersgruppe der Kindergartenkinder eignet.

Unser Konzept in der Zusammenfassung:

Natürlich steht zunächst der erzieherische Gedanke im Vordergrund. Nutzen und Gefahren beim Umgang mit Feuer, das richtige Absetzen eines Notrufs und das korrekte Verhalten im Brandfall stellen die wichtigsten Bestandteile unserer Schulung dar, um Unglücke zu verhüten, aber auch im Fall der Fälle die angebrachte Verhaltensweise zu trainieren. Wir erklären den Kindern dabei nicht nur theoretisch, was im Brandfall zu tun ist, sondern führen ihnen als Abschluss unseres Besuchs eine kleine Atemschutzübung vor. Die Kleinen sehen das Anlegen der Schutzausrüstung und erkennen somit, dass sich unter dem mit Schutzkleidung, Atemschutzmaske und –flasche bepackten „Außerirdischen“ (der auch noch so seltsam schnauft) ein ganz gewöhnlicher Mensch steckt, der ihnen helfen möchte. Wir sind darauf bedacht, mit dieser Vorführung den Kindern die Angst zu nehmen, die im Notfall den Reflex auslösen könnte, sich vor unseren Atemschutzgeräteträgern zu verstecken.

Selbstverständlich sollen unsere Unterrichtseinheiten nicht nur Wissen vermitteln, sondern auch Interesse wecken und Spaß machen. Anhand von Bildern geben wir den Kindern die Möglichkeit, die Aufgaben der Feuerwehr selbst zu entdecken und ihre eigenen Erfahrungen rund um die Themen Feuer und Feuerwehr zu berichten. Ein altersgerechter Lehrfilm (Sendung mit der Maus) klärt über einen weiteren wichtigen Bestandteil der Brandschutzerziehung auf: die Funktionsweise von Rauchmeldern, deren Anschaffung wir an dieser Stelle nochmals eindringlich empfehlen. Das Vorführen der Fahrzeuge sowie der dazugehörigen Gerätschaften geben einen Einblick in das Tätigkeitsfeld unserer Hilfsorganisation. Insgesamt betrachtet, sammeln die Kinder theoretisch, vor allem aber auch durch die zahlreichen praktischen Unterrichtseinheiten unseres Konzepts, lehrreiche Erfahrungen aus unserer Lebenswelt.

Dieses Jahr fiel die Ausbildung unsererseits allerdings nicht ganz so ausführlich aus wie noch 2010. An Absprache mit den Erzieherinnen wurden bereits einige Themen in den Vortagen unseres Besuchs behandelt, um den Unterricht für die Kinder insgesamt zu entzerren und effektiver zu gestalten.

Bei allgemeinen Fragen Ihrerseits zu unserer Brandschutzerziehung im Kindergarten geben wir gerne weitere Auskünfte. Wir empfehlen außerdem, das Verhalten im Brandfall mit Ihrem Kind zu Hause zu trainieren. Fluchtwege und der sichere Gebrauch des häuslichen Telefons für einen eventuellen Notruf sollten unbedingt bekannt gemacht werden. Scheuen Sie sich nicht, bei Unklarheiten mit uns Rücksprache zu halten! Wir geben gerne hilfreiche Tipps!

Kommentieren

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930EC
Zufallsbilder
Bunte Fahrzeugsammlung
Nützliche Links