Die Einsatzchronik der Feuerwehr seit 1876 finden sie hier.

Übersicht

  • 28.12.2021 – Baum über der Straße, Pkw kollidiert mit dem Hindernis – Wasserskiesee
  • 08.12.2021 – Verkehrsunfall – Pkw im Graben, Person eingeschlossen – Seehof
  • 24.11.2021 – Einsatz der FFW Gundelfingen im Lerchenweg: Türöffnung
  • 10.11.2021 – Sicherheitswache; Begleitung eines Kindergartenumzugs.
  • 08.11.2021 – Einsatz der FFW Gundelfingen im Lerchenweg: Türöffnung (ohne Tätigkeit)
  • 06.10.2021 – Einsatz der FFW Gundelfingen in der Kirchgasse – RD/Drehleiterrettung
  • 21.07.2021 – Brand Bearbeitungsmaschine in Werkhalle
  • 02.07.2021 – Einsatz der FFW Gundelfingen im Lerchenweg: Türöffnung
  • 30.06.2021 – Einsatz der FFW Gundelfingen Am Weiher: RD/Drehleiterrettung
  • 24.06.2021 – Technische Hilfe – Baum auf Fahrbahn
  • 09.06.2021 – Technische Hilfe – Wasser in Gebäude
  • 16.01.2021 – Verkehrsunfall, Pkw gegen Baum – am Lachbrunnen
  • 28.09.2020 – Einsatz der FFW Gundelfingen im Amselweg – RD/Drehleiterrettung
  • 12.09.2020 – Fehlauslösung Brandmeldung Obermedlingen
  • 02.08.2020 – Einsatz der FFW Obermedlingen in der Lindenstraße – RD/Defibrillator
  • 18.07.2020 – Personensuche an der Brenz
  • 05.07.2020 – Einsatz der FFW Gundelfingen in der Lindenstraße – Türöffnung
  • 27.06.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – RD/Reanimation
  • 20.06.2020 – Ölspur im Schelmenheckweg
  • 13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – RD/Tragehilfe
  • 13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – RD/Reanimation
  • 01.01.2020 – Heckenbrand im Blumenweg

28.12.2021 – Baum über der Straße, Pkw kollidiert mit dem Hindernis

Mit dem Stichwort „Baum auf Straße“ wurde die Feuerwehr gegen 18:30 Uhr alarmiert. Gemeldet war als Einsatzort die Kreisstraße DLG 34 Richtung Bundesstraße B 16. Auf der Anfahrt ging eine weitere Mitteilung ein, es könnte ein Pkw in das Geschehen verwickelt sein. Die Einsatzstelle befand sich schließlich am kleinen Wäldchen südlich des Sees mit der Wasserskiseilbahn. Dort war ein vormals hoher und durchaus starker Baum umgebrochen und lag quer über beiden Fahrspuren. Ein Fahrer mit seinem Pkw war anscheinend über das liegende Hindernis hinweggeschanzt, wodurch sowohl Fahrer als auch Fahrzeug einige Blessuren erlitten. Zur Versorgung des Leichtverletzten wurde ein Rettungswagen angefordert, die Straße durch die Feuerwehr voll gesperrt und die Beseitigung des Baumes in Angriff genommen. Das ausgelaufene Öl aus der zerstörten Ölwanne des Pkws wurde zunächst mit Ölbindemittel abgestreut. Die ebenfalls an den Einsatzort gerufenen Bediensteten des Kreisbauhofs bestellten wegen der starken Verschmutzung eine Firma zur Aufnahme des Öls und Reinigung der Fahrbahnoberfläche. Der nicht mehr fahrbereite Pkw wurde aufgeladen und abtransportiert. Bis die Arbeiten an der Einsatzstelle beendet waren, blieb die Straße durch die Feuerwehr gesperrt. Gegen 20:40 Uhr rückte die Feuerwehr wieder ein.

08.12.2021 – Verkehrsunfall, Pkw im Graben

Gegen 10:59 Uhr am 08.12.2021 erging Alarm für die Feuerwehren Bächingen, Obermedlingen und Gundelfingen. Gemeldet wurde ein Verkehrsunfall mit eingklemmter Person am Bächinger Seehof. Das Wetter beschehrte der ganzen Umgebung seit dem Morgen einen nassen, anhaltenden Schneefall. Der Straßenzustand war dementsprechend kritisch. Die vorgefundene Lage stellte sich derart dar, daß eine Fahrerin mit ihrem Pkw von der B 16 her kommend der Rechtskurve am Seehof folgte und im Kurvenausgang ins Rutschen kam. Das Fahrzeug kam von der Straße ab, rutschte die Böschung hinunter und kippte dabei auf die linke Seite. Die leicht verletzte Fahrerin konnte ihren Wagen nicht aus eigener Kraft verlassen, sie wurde von den Gundelfinger Feuerwehrleuten befreit und vom Rettungsdienst zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die beidseitige Vollsperrung der Seehofstraße wurde für die Dauer der Arbeiten durch die Obermedlinger und Bächinger Feuerwehr übernommen. Gegen 12 Uhr war Einsatzende.

21.07.2021 – Brand Bearbeitungsmaschine in Werkhalle

Gegen 11:47 Uhr alarmierte die Leitstelle Augsburg nach dem Stichwort „B 4 – Maschinenbrand in Industriehalle“ ein großes Aufgebot an Feuerwehren nach Bächingen in die Ringstraße. Dort hatte eine Zerspanungsmaschine Feuer gefangen. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stellte sich heraus, daß die Mitarbeiter das Feuer mittels etlicher Feuerlöscher noch selbst hatten löschen können. Die Werkhalle war nun stark verraucht, weswegen die Feuerwehren zwei Überdruckbelüfter in den Einsatz brachten. Drei Beschäftigte wurden mit Verdacht auf Rauchvergiftung behandelt. Gegen 13 Uhr war Einsatzende. Alarmiert waren die Feuerwehren Bächingen, Obermedlingen, Untermedlingen, Gundelfingen, Lauingen, die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung UG-ÖEL, sowie die Feuerwehrführung des Landkreises. Die weiter entfernten überörtlichen Einheiten konnten noch auf der Anfahrt wieder umkehren.

24.06.2021 – Technische Hilfe, Baum auf Fahrbahn

Es war eine stürmische Regennacht mit einem Gesamtniederschlag von 40 l/qm. Bei der Alarmierung um 0:20 Uhr war ein Baum auf der Hauptstraße gemeldet, der dort aber nirgends zu finden war. Dafür lag ein größerer abgerissener Busch in der Gundelfinger Straße. Dieser wurde mithilfe der Motorsäge weggeräumt. Anschließend erfolgte noch eine Kontrolle der Schloßstraße. Dort wurde noch ein längerer hereinhängender Ast beseitigt.
Für Ortsfremde erscheint die Gundelfinger / Sontheimer Straße gern als Hauptstraße, vermutlich daher die Fehlmeldung.

09.06.2021 – Technische Hilfe, Wasser in Gebäude

Am frühen Abend des 09.06.2021 ergossen sich aus einer Gewitterwolke in etwa 25 Minuten 17 Liter Wasser pro Quadratmeter, die größte Menge innerhalb etwa zehn Minuten. Gegen 17:40 Uhr wurde der Kommandant telefonisch informiert, im Supermarkt in der Sontheimer Straße wäre Wassereinbruch. Bei der ersten Einschätzung standen das Lager sowie ein Teil der Verkaufsfläche unter Wasser. Es wurden etwa eine Staffel Personal und etwas Gerät benötigt. Dementsprechend erfolgte die Alarmierung der Feuerwehr. Mit Wassersauger und Gummischiebern wurde das zum Glück klare Wasser aufgenommen. Gegen 19:30 Uhr war Einsatzende.

16.01.2021 – Verkehrsunfall, Pkw gegen Baum

Ein Pkw, nur mit einem Fahrer besetzt, war von der B 16 kommend in der langen Linkskurve am Bächinger Lachbrunnen von der Fahrbahn abgekommen und gegen zwei Birken geprallt. Dabei wurden Front und Beifahrerseite stark beschädigt und der Motor aus der Karosserie
herausgerissen. Das Fahrzeug kam quer zur Fahrtrichtung mit der Rückseite gegen den Radweg an der Böschung zum Stehen.
Die Feuerwehr Gundelfingen war bereits seit ca. 5:50 Uhr an der Einsatzstelle, weil der Unfall auf Gundelfinger Gebiet beim Kieswerk gemeldet worden war. Der Fahrer konnte selbst aussteigen und befand sich bei unserem Eintreffen gegen 6:17 Uhr in Behandlung im Rettungswagen. Die Fw
Gundelfingen verließ die Einsatzstelle, ihr Sperrposten am Neuhof blieb aber bis Einsatzende bestehen.
Seitens der Fw Bächingen wurde die Straße bei der Einmündung Seehofstraße abgesperrt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und die Straße abgekehrt bzw. die Böschung von Trümmern befreit, als der Abschlepper den Unfallwagen aufgeladen hatte. Gegen 7:30 Uhr rückten die Fahrzeuge wieder ein.

12.09.2020 – Fehlauslösung Brandmeldung Obermedlingen

Am Samstag gegen 13:07 Uhr wurden die Feuerwehren Ober- und Untermedlingen, Gundelfingen und Bächingen zu einem ausgelösten Brandalarm nach Obermedlingen gerufen. Nach längerer Suche stellte sich die Situation als wahrscheinliche Fehlfunktion der Anlage heraus.

18.07.2020 – Personensuche an der Brenz

Bereits am Freitag morgen hatte im Nachbarort eine großangelegte Personensuche nach einem seit Donnerstag vermißten 30-Jährigen begonnen. Dabei war eine große Suchmannschaft zu Lande, zu Wasser und in der Luft unterwegs, auch in Bächingen. Die Sontheimer Feuerwehr befuhr die Brenz bis Gundelfingen und suchte mit Unterstützung der Personensuchhunde die Umgebung ab. Die Hunde fanden abends zwei Endpunkte ihrer Fährten, einen auf Bächinger und einen auf Gundelfinger Flur. Angesichts der einbrechenden Nacht endete die Suche gegen 21:30 Uhr.

Am Samstag erging auf Anforderung der Polizei gegen 10:20 Uhr Alarm für die anliegenden Feuerwehren Bächingen und Gundelfingen sowie die DLRG Dillingen und die Drohnenflieger des BRK-Kreisverbandes Augsburg. Es ging nun insbesondere darum, die Umgebung der von den Hunden verwiesenen Endpunkte der Fährten intensiv abzusuchen. Nach der Einweisung der verschiedenen Einheiten begannen die Absuchen der fraglichen Gebiete mit Fußstreifen und -ketten und auch vom Wasser aus mit den mitgeführten Booten. Im Suchgebiet gab es neben der Brenz etliche, teilweise stark eingewachsene Seen, die nur schwer zugänglich waren. Große, einheitliche Flächen wie Getreidefelder wurden bevorzugt mit der Drohne beflogen. Gegen 14 Uhr waren sämtliche Suchgebiete mit negativem Ergebnis kontrolliert worden. Die Polizei entließ die eingesetzten Einheiten aus dem Einsatz, weil keine weiteren Anhaltspunkte mehr vorhanden waren.

Presseartikel zu den Einsätzen

Einige Bilder des Einsatzes zwischen Bächingen und Gundelfingen:

27.06.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Reanimation

Erneut wurde die Feuerwehren Bächingen und Medlingen zum Rettungseinsatz nach Bächingen gerufen, an diesem Samstag um 8:18 Uhr. Das Einsatzstichwort lautete „Kreislaufstillstand“, eines der wenigen Meldebilder, bei denen der Einsatz der örtlichen Feuerwehr zur Überbrückung der Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes lebensrettend sein kann. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 9:15 Uhr, der Rettungsdienst war noch länger vor Ort.

20.06.2020 – Ölspur im Schelmenheckweg

Gegen 19:58 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Ölspur alarmiert, die im Schelmenheckweg und dem Radweg Richtung Günzburg außerorts auf etwa 400 m Strecke lag. Die dünne Spur war bereits größtenteils in den Straßenbelag eingezogen, Flüssigkeit stand kaum noch. Wie schließlich durch Anwohner bekannt wurde, lag die Ölspur bereits seit etwa 15 Uhr. So konnten nur noch die feuchten Stellen mit Ölbinder behandelt und die Strecke beidseitig mit Warnzeichen beschildert werden.

13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Tragehilfe

Eine weitere Alarmierung zu einem anderen Einsatzort ging an diesem Freitag gegen 19:35 Uhr ein, diesmal handelte es um eine eilige Tragehilfe. Der im Moment nicht gehfähige Patient wurde aus seiner mißlichen Situation befreit und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Reanimation

Gegen 12:28 Uhr wurden neben dem Rettungsdienst auch die Bächinger und Obermedlinger Feuerwehr mit dem Stichwort „Kreislaufstillstand / Reanimation“ alarmiert. Rettungsdienstlich ausgebildete Bächinger Feuerwehrleute begaben sich schnellstmöglich per Privat-Pkw an die Einsatzstelle und führten die bereits von Verwandten eingeleiteten lebenserhaltenden Maßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fort. Der Patient konnte erfolgreich wiederbelebt werden und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Günzburg verbracht.

01.01.2020 – Heckenbrand im Blumenweg

Gegen 0:12 Uhr am Neujahrsmorgen verkündeten die Sirenen einen Feuerwehreinsatz. Im Blumenweg brannte eine Hecke. Sie war von den Anwohnern bereits mit einem Gartenschlauch weitestgehend abgelöscht worden, so daß sich die Feuerwehrtätigkeiten auf die Erfolgskontrolle und kleinere Nachlöscharbeiten beschränkte. Um 1 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.

Kleiner Heckenbrand 01.01.2020

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
November 2022
M D M D F S S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930EC
Zufallsbilder
Fach unter den Leitkegeln
Nützliche Links