Die Einsatzchronik der Feuerwehr seit 1876 finden sie hier.

Übersicht

12.09.2020 – Fehlauslösung Brandmeldung Obermedlingen

Am Samstag gegen 13:07 Uhr wurden die Feuerwehren Ober- und Untermedlingen, Gundelfingen und Bächingen zu einem ausgelösten Brandalarm nach Obermedlingen gerufen. Nach längerer Suche stellte sich die Situation als wahrscheinliche Fehlfunktion der Anlage heraus.

18.07.2020 – Personensuche an der Brenz

Bereits am Freitag morgen hatte im Nachbarort eine großangelegte Personensuche nach einem seit Donnerstag vermißten 30-Jährigen begonnen. Dabei war eine große Suchmannschaft zu Lande, zu Wasser und in der Luft unterwegs, auch in Bächingen. Die Sontheimer Feuerwehr befuhr die Brenz bis Gundelfingen und suchte mit Unterstützung der Personensuchhunde die Umgebung ab. Die Hunde fanden abends zwei Endpunkte ihrer Fährten, einen auf Bächinger und einen auf Gundelfinger Flur. Angesichts der einbrechenden Nacht endete die Suche gegen 21:30 Uhr.

Am Samstag erging auf Anforderung der Polizei gegen 10:20 Uhr Alarm für die anliegenden Feuerwehren Bächingen und Gundelfingen sowie die DLRG Dillingen und die Drohnenflieger des BRK-Kreisverbandes Augsburg. Es ging nun insbesondere darum, die Umgebung der von den Hunden verwiesenen Endpunkte der Fährten intensiv abzusuchen. Nach der Einweisung der verschiedenen Einheiten begannen die Absuchen der fraglichen Gebiete mit Fußstreifen und -ketten und auch vom Wasser aus mit den mitgeführten Booten. Im Suchgebiet gab es neben der Brenz etliche, teilweise stark eingewachsene Seen, die nur schwer zugänglich waren. Große, einheitliche Flächen wie Getreidefelder wurden bevorzugt mit der Drohne beflogen. Gegen 14 Uhr waren sämtliche Suchgebiete mit negativem Ergebnis kontrolliert worden. Die Polizei entließ die eingesetzten Einheiten aus dem Einsatz, weil keine weiteren Anhaltspunkte mehr vorhanden waren.

Presseartikel zu den Einsätzen

Einige Bilder des Einsatzes zwischen Bächingen und Gundelfingen:

27.06.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Reanimation

Erneut wurde die Feuerwehren Bächingen und Medlingen zum Rettungseinsatz nach Bächingen gerufen, an diesem Samstag um 8:18 Uhr. Das Einsatzstichwort lautete „Kreislaufstillstand“, eines der wenigen Meldebilder, bei denen der Einsatz der örtlichen Feuerwehr zur Überbrückung der Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes lebensrettend sein kann. Einsatzende für die Feuerwehr war gegen 9:15 Uhr, der Rettungsdienst war noch länger vor Ort.

20.06.2020 – Ölspur im Schelmenheckweg

Gegen 19:58 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Ölspur alarmiert, die im Schelmenheckweg und dem Radweg Richtung Günzburg außerorts auf etwa 400 m Strecke lag. Die dünne Spur war bereits größtenteils in den Straßenbelag eingezogen, Flüssigkeit stand kaum noch. Wie schließlich durch Anwohner bekannt wurde, lag die Ölspur bereits seit etwa 15 Uhr. So konnten nur noch die feuchten Stellen mit Ölbinder behandelt und die Strecke beidseitig mit Warnzeichen beschildert werden.

13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Tragehilfe

Eine weitere Alarmierung zu einem anderen Einsatzort ging an diesem Freitag gegen 19:35 Uhr ein, diesmal handelte es um eine eilige Tragehilfe. Der im Moment nicht gehfähige Patient wurde aus seiner mißlichen Situation befreit und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert.

13.03.2020 – Unterstützung Rettungsdienst – Reanimation

Gegen 12:28 Uhr wurden neben dem Rettungsdienst auch die Bächinger und Obermedlinger Feuerwehr mit dem Stichwort „Kreislaufstillstand / Reanimation“ alarmiert. Rettungsdienstlich ausgebildete Bächinger Feuerwehrleute begaben sich schnellstmöglich per Privat-Pkw an die Einsatzstelle und führten die bereits von Verwandten eingeleiteten lebenserhaltenden Maßnahmen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes fort. Der Patient konnte erfolgreich wiederbelebt werden und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Günzburg verbracht.

01.01.2020 – Heckenbrand im Blumenweg

Gegen 0:12 Uhr am Neujahrsmorgen verkündeten die Sirenen einen Feuerwehreinsatz. Im Blumenweg brannte eine Hecke. Sie war von den Anwohnern bereits mit einem Gartenschlauch weitestgehend abgelöscht worden, so daß sich die Feuerwehrtätigkeiten auf die Erfolgskontrolle und kleinere Nachlöscharbeiten beschränkte. Um 1 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.

Kleiner Heckenbrand 01.01.2020

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Oktober 2020
M D M D F S S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Zufallsbilder
Zweite Runde.
Nützliche Links