Mittlerweile sind die Fahrzeuge der Bächinger Feuerwehr ziemlich in die Jahre gekommen. Das Haupteinsatzfahrzeug, unser LF 8/6, wurde 1996 beschafft als Ersatz für das TSF aus dem Jahr 1971. Beide Fahrzeuge stehen bis heute im Dienst. Zur Erweiterung der Möglichkeiten des Zweitfahrzeugs wurde 2010 ein Mehrzweckanhänger angeschafft und in Eigenleistung ausgebaut. Üblicherweise steht nach 25 Jahren die Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs an, im Falle des LF 8/6 damit rechnerisch 2021. Wegen zweier umfangreicher Renovierungsvorhaben in Gemeindehalle und Grundschule sowie eines Neubaus an der Grundschule stellten wir die Beschaffung einige Jahre zurück. Ziel war es aber, bis ca. 2025 ein Nachfolgefahrzeug für das LF 8/6 in die Halle stellen zu können.

Der Gang des Vorhabens
So stellte die Feuerwehr im Herbst 2020 den Antrag an die Gemeinde, ein LF 10 als Nachfolger für das LF 8/6 zu beschaffen, das nach Ansicht der Feuerwehrführung für die vorliegenden Aufgaben geeignet wäre. Seitens der Gemeinde wurde eine umfassendere Betrachtung der Situation mit einem Feuerwehrbedarfsplan gewünscht, der Ende des Jahres 2022 vorlag und im Februar 2023 offiziell überreicht wurde. Die Eröffnung des Schriftstücks im Gemeinderat fand im April statt. Da der Plan die Beschaffung eines LF 10 als geeignetes Fahrzeug für die vorliegenden Aufgaben empfahl, erging der Ratsbeschluß, ein solches Fahrzeug zu beschaffen. Im weiteren Gang des Vorhabens wurde durch die Verwaltungsgemeinschaft bei der Regierung ein Förderantrag zur Beschaffung eines Neufahrzeugs LF 10 eingereicht, der am 25.09.2023 positiv beschieden wurde. In den Wintermonaten wurde noch die Möglichkeit einer Sammelausschreibung mit einer weiteren bayerischen Gemeinde geprüft. Allerdings kam dies wegen der stark unterschiedlichen Stände im Zeitstrahl der Vorhaben, wir noch ganz am Anfang, die andere Gemeinde praktisch ausschreibungsreif, schlußendlich nicht zustande.

Da im Dezember verständlicherweise keine Besichtigungstermine bei Herstellern mehr anberaumt werden konnten, fanden diese in Januar und Februar statt. Die bei uns gebildete Beschaffungsgruppe besuchte mehrere Hersteller von Feuerwehrfahrzeugen und erhielt dabei interessante Einblicke in die Fertigung und das zugrundeliegende Konzept. Weiterhin wurden aktuelle Fahrzeuge besichtigt, die bei Feuerwehren der weiteren Umgebung in den letzten Jahren beschafft worden waren. Die Beschaffungsgruppe kam zu dem Ergebnis, daß alle Hersteller hervorragende Lösungen hatten, es allerdings immer auch Punkte gab, die uns nicht gänzlich zusagten. Letztlich könnte man aber mit allen gesehenen Fahrzeugen tadellos arbeiten.

Die Preisfrage
Als wir die Gemeinde im Jahr 2016 auf die anstehende Ersatzbeschaffung hinwiesen, kostete ein LF 10 noch etwa 300.000 E, im Jahr 2020 ca. 350.000 E und mittlerweile 450.000 bis 550.000 E, jeweils zuzüglich Beladung. Die Preissteigerung (bzw. der Kaufkraftverlust des Geldes) von 2021 bis heute ist durchaus erschreckend. Um alle Möglichkeiten auszuloten, sollte auch das Angebot an Gebrauchtfahrzeugen geprüft werden. Nun ist es so, daß nach aktueller Norm gebaute LF 10 nur in den seltensten Fällen als Gebrauchtfahrzeuge auf den Markt kommen, weil diese noch nicht so alt sind, daß sie aktuell zum Ersatz anstünden. Aber manchmal gibt es doch solche Fälle, wenn sich nämlich die Gefahrenbewertung einer Gemeinde erhöht, da sich z.B. ein Betrieb ansiedelt, der eine erhöhte Gefahr bedeutet, die mehr Gerät und ein leistungsstärkeres Feuerwehrfahrzeug erfordert. Die dadurch freigewordenen LF 10 kommen bei einem Gebrauchtanbieter voraussichtlich im März an und werden durch uns besichtigt. Letztlich ist hierbei abzuwägen, ob der geringere Preis (dann auch ohne staatliche Förderung) im Vergleich mit einem Neufahrzeug im Verhältnis mit dem Nutzen steht. Zudem ist zu bedenken, daß bei einem gebrauchten Fahrzeug eben auch dessen Ersatzbeschaffung schon wieder in die nähere Zukunft rückt. Dennoch haben auch ältere Fahrzeuge Vorteile, beispielsweise die technisch, platzbedarfsmäßig und preislich weniger aufwendige Abgasreinigung und die allgemein noch etwas übersichtlichere Elektronik.

Im Moment werden die Ausschreibungsunterlagen für ein Neufahrzeug vorbereitet. Wir werden über den Fortgang des Beschaffungsvorhabens berichten.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
April 2024
M D M D F S S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930EC
Zufallsbilder
Bild zu Teil 3: Ofeninstallation
Nützliche Links