MaiszuführungAm herrlich sonnigen Samstag, 05.03.2011, trafen sich die beiden Feuerwehren Sontheim und Bächingen an der Biogasanlage, die direkt an der Landkreisgrenze auf bayerischem Gebiet liegt. Bei vorhergehenden Unterrichten über die Theorie solcher Anlagen wurde den Feuerwehrleuten beider Orte das Grundwissen beigebracht, das nun im Ortstermin vertieft werden konnte.

Die Anlage wird von einer Landwirtsgesellschaft gemeinsam betrieben und erzeugt aus Maissilage Biogas. Etwa 34 Tonnen Mais wandern täglich in die Gärbehälter, wo pro Stunde 380 m³ Gas erzeugt werden. Das Gas dient als Treibstoff für einen 800 kW-Motor, der einen Generator antreibt und den erzeugten Strom ins Netz einspeist.

Im Anschluß an die interessante und kompetent geführte Begehung entwickelten sich noch verschiedene Fachsimpeleien unter den Feuerwehrleuten beider Orte, gerade auch was eine etwaige Alarmierung im Einsatzfall angeht. In Sachen der länderübergreifenden Alarmierung liegt auf höherer Ebene leider noch einiges im Argen, was sich auch auf die grenznahe Biogasanlage direkt auswirkt. Wir haben gegen Ende letzten Jahres eine Neuregelung an der Landesgrenze angeschoben und „stupfen die Vorderen“ monatlich, damit baldmöglichst ein Fortschritt zum Wohle der Bürger erzielt werden kann.

Die Bilder der Begehung finden Sie hier: Ausbildung.

Kommentieren

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Oktober 2021
M D M D F S S
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Zufallsbilder
Zuschauer
Nützliche Links