Mannschaft und Gerät am AufstellortDie Feuerwehr Sulzberg im Allgäu hatte im Rahmen ihres 150-jährigen Jubiläums für den 09.05.2024 zum ersten bayerischen Feuerwehroldtimertreffen eingeladen. Zu diesem Ereignis fand sich auch eine Abordnung der Bächinger Feuerwehr, die natürlich das Tragkraftspritzenfahrzeug mit der Tragkraftspritze TS 8/8 angemeldet hatte. Auf Wunsch des Veranstalters, nachdem er die Internetseite studiert und den Handwagen mit der TS 4/5 gefunden hatte, auch diesen mitzubringen, konnten wir das per Autoanhänger organisieren. So fuhren gegen 7 Uhr das TSF und das Folgefahrzeug mit dem Anhänger auf der Autobahn Richtung Allgäu. Auf dem Weg waren immer wieder andere rote Raritäten zu sehen, die, entweder auf eigener Achse, oder auf dem Tieflader, zum selben Ziel unterwegs waren.

Die Anmeldungen der Aussteller historischer Gerätschaften aus nah und fern waren beeindruckend und füllten fünf eng bedruckte Listenseiten. Die Sortierung der Löschapparate erfolgte in mehreren Epochen.

Die Gruppe A beinhaltete die wirklich alten Schätze der Löschtechnik, mit der ältesten Handdruckspritze aus dem Jahr 1787 von der Feuerwehr Oy. Pferde- oder Mannstärken waren schon zum Zug der Spritzen an die Einsatzstelle gefordert, wo dann noch ausdauernd gepunpt werden mußte. Nach dem ersten Weltkrieg hielt dann bei den größeren Feuerwehren bereits die Motorisierung Einzug, wie die ersten Autospritzen Modell „Bayern“, sowie die früheren Fahrzeuge der Ulmer Feuerwehr belegten. Diesen Beitrag weiterlesen »

Um ca. 19:45 Uhr am 23. April ereignete sich in Medlingen, Bächinger Straße, an der Einfahrt zur Bächinger Mühle, ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorrad, bei dem die Kradfahrerin stürzte und verletzt wurde.

Zusätzlich zum Rettungsdienst wurden die Feuerwehren Obermedlingen und Bächingen alarmiert. Seitens der Feuerwehr Bächingen wurde die Medlinger Straße an der Einmündung Rathaus abgesperrt, die Medlinger Feuerwehr sperrte in Höhe Am Riedburren. Die Unfallstelle wurde zur polizeilichen Aufnahme soweit notwendig ausgeleuchtet, danach beräumt und gereinigt. Nach ca. einer Stunde war der Einsatz beendet.

Weitere Einzelheiten finden Sie bei unseren Einsätzen: Verkehrsunfall.

WaldbrandFür den Samstag, 20.04.2024, organisierte der Feuerwehrverein für Interessierte aus Einsatzmannschaft und Jugendfeuerwehr einen kleinen Ausflug in die Feuerwehererlebniswelt in Augsburg. Der frühere Leiter der Augsburger Berufsfeuerwehr mit seiner tüchtigen ehrenamtlichen Truppe hatte für dieses Projekt eine umfangreiche Lehr- und Demonstrationssammlung zusammengetragen und in einer alten Gewerbehalle auf zwei Etagen eingerichtet. Zielgruppe ist bei weitem nicht nur die Feuerwehr, wenngleich deren Mitglieder auch gerne als Gäste kommen. Die Ausstellung richtet sich an alle Interessierten. Die zahlreichen sehenswerten Themenbereiche behandeln natürlich sowohl die Feuerwehrarbeit, als auch den Brandschutz und Brand- sowie Unfallgefahren zuhause, besonders auch mit kleinen Kindern.

Einige Bilder des Tages finden Sie hier: Feuerwehrerlebniswelt.

Mittlerweile sind die Fahrzeuge der Bächinger Feuerwehr ziemlich in die Jahre gekommen. Das Haupteinsatzfahrzeug, unser LF 8/6, wurde 1996 beschafft als Ersatz für das TSF aus dem Jahr 1971. Beide Fahrzeuge stehen bis heute im Dienst. Zur Erweiterung der Möglichkeiten des Zweitfahrzeugs wurde 2010 ein Mehrzweckanhänger angeschafft und in Eigenleistung ausgebaut. Üblicherweise steht nach 25 Jahren die Ersatzbeschaffung eines Fahrzeugs an, im Falle des LF 8/6 damit rechnerisch 2021. Wegen zweier umfangreicher Renovierungsvorhaben in Gemeindehalle und Grundschule sowie eines Neubaus an der Grundschule stellten wir die Beschaffung einige Jahre zurück. Ziel war es aber, bis ca. 2025 ein Nachfolgefahrzeug für das LF 8/6 in die Halle stellen zu können.

Der Gang des Vorhabens
So stellte die Feuerwehr im Herbst 2020 den Antrag an die Gemeinde, ein LF 10 als Nachfolger für das LF 8/6 zu beschaffen, das nach Ansicht der Feuerwehrführung für die vorliegenden Aufgaben geeignet wäre. Seitens der Gemeinde wurde eine umfassendere Betrachtung der Situation mit einem Feuerwehrbedarfsplan gewünscht, der Ende des Jahres 2022 vorlag und im Februar 2023 offiziell überreicht wurde. Die Eröffnung des Schriftstücks im Gemeinderat fand im April statt. Da der Plan die Beschaffung eines LF 10 als geeignetes Fahrzeug für die vorliegenden Aufgaben empfahl, erging der Ratsbeschluß, ein solches Fahrzeug zu beschaffen. Im weiteren Gang des Vorhabens wurde durch die Verwaltungsgemeinschaft bei der Regierung ein Förderantrag zur Beschaffung eines Neufahrzeugs LF 10 eingereicht, der am 25.09.2023 positiv beschieden wurde. In den Wintermonaten wurde noch die Möglichkeit einer Sammelausschreibung mit einer weiteren bayerischen Gemeinde geprüft. Allerdings kam dies wegen der stark unterschiedlichen Stände im Zeitstrahl der Vorhaben, wir noch ganz am Anfang, die andere Gemeinde praktisch ausschreibungsreif, schlußendlich nicht zustande. Diesen Beitrag weiterlesen »

Am Sonntag Morgen ging der Alarm zur Türöffnung für die Feuerwehr ein. Vor Ort zeigte sich, dass eine Mitarbeiterin der Sozialstation mit der Polizei bereits vor Ort war. Über ein gekipptes Fenster konnte Kontakt mit der Patientin aufgenommen werden, allerdings waren alle Türen verschlossen. Nach Rücksprache mit der FW Gundelfingen wurde durch diese eine Türöffnung durchgeführt und die Patienten im Anschluss durch den Rettungsdienst versorgt.

Sie finden den ausführlichen Bericht bei unserer Einsatzübersicht.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Mai 2024
M D M D F S S
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031EC
Zufallsbilder
Ein Atemschutztrupp bereitet sich vor.
Nützliche Links