Tragkraftspritze TS 8/8

Tragkraftspritze TS 8/8

Tragkraftspritze TS 8/8

Allgemeines
Hersteller:
Baujahr:
Gewicht:
Motor:
Hubraum:
Leistung:
Ziegler, Giengen
1965
190 kg
VW Industriemotor 122 (4 Zyl. Boxer)
1200 cm³
34 PS / 25 kW
Feuerwehrtechnische Beladung
Hersteller:
Bauart:
Entlüftungseinrichtung:
Leistung nach Norm:
Max. Leistung:

Kraftstofftank:

Ziegler, Giengen
einstufige Feuerlöschkreiselpumpe, Leichtmetall
Abgasstrahler
800 l / min. bei 8 bar Ausgangsdruck
ca. 1000 l / min. bei 5 bar Ausgangsdruck
18 l Normalbenzin
Geschichte
Diese Motorspritze wurde zum Tragkraftspritzenanhänger TSA im Jahr 1965 zum Preis von 5.483 DM beschafft. Seit 1971 befindet sie sich im Tragkraftspritzenfahrzeug TSF. Der TSA wurde in den folgenden Jahren zerlegt; sein Rahmen trug bis zur Verschrottung 2010 noch die fahrbare Schlauchhaspel. Der Motor dieser Spritze ist übrigens der gleiche, wie er im VW-Käfer millionenfach eingebaut wurde. Man erkennt ihn an seinem charakteristischen Klang bei Leerlauf und Beschleunigung. Diese TS 8 ist das zweitälteste motorbetriebene Gerät der Feuerwehr Bächingen.

Einen Gerätesteckbrief zum Ausdrucken gibts hier <Steckbrief-TS8/8.pdf>.

Nächste Termine
  • Keine Termine.
Terminkalender
Oktober 2017
M D M D F S S
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031EC
Zufallsbilder
Brandstelle
Dienstplan und Feuerwehrkalender
Der Notruf - und unsere württembergische Vorwahl!
Freitag, der 13te ist Rauchmeldertag
Trau dich! Keine Ausreden! MITMACHEN! Ihre Feuerwehr!