Artikel-Schlagworte: „Truppmannlehrgang“

In Kürze beginnt ein neuer Lehrgang zur Grundausbildung im Feuerwehrdienst. Folgende Termine sind festgelegt:

Datum Uhrzeit Ort Beschreibung
09.03.18 19:00 Unterbechingen Grundlehrgang, 1. Tag
10.03.18 08:00 Unterbechingen Grundlehrgang, 2. Tag
15.03.18 19:00 Bächingen Sprechfunk, 1. Tag
17.03.18 08:00 Lauingen Erste Hilfe, Grundteil
18.03.18 08:00 Lauingen Erste Hilfe, Feuerwehrteil
23.03.18 19:00 Haunsheim Grundlehrgang, 3. Tag
24.03.18 08:00 Haunsheim Grundlehrgang, 4. Tag
29.03.18 19:00 Bächingen Sprechfunk, 2. Tag
06.04.18 19:00 Gundelfingen Grundlehrgang, 5. Tag
07.04.18 08:00 Gundelfingen Grundlehrgang, 6. Tag
12.04.18 19:00 Bächingen Sprechfunk, 3. Tag

 

SchereVon September bis Oktober erhielten im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen 17 neue Feuerwehrleute ihre Grundausbildung, die über drei Wochenenden an den Standorten Obermedlingen, Bächingen und Gundelfingen stattfand.

Am ersten Wochenende ging es um die Grundtätigkeiten des Feuerwehrwesens, den Umgang mit Löschgerätschaften, Leitern, Leinen und Tragen als praktische Übungen sowie die rechtlichen Rahmenbedingungen im Theorieteil.

Das zweite Wochenende stand ganz im Zeichen der namensgebenden Aufgabe der Feuerwehr, nämlich dem Löscheinsatz. In einer Stationsausbildung stellten die Teilnehmer mehrere Varianten von Löschaufbauten her, um sich so die üblichen Abläufe einprägen zu können und eine erste Routine zu erlangen. Weiterhin fanden kurze Einweisungen in den Umgang mit den an der Einsatzstelle heutzutage unverzichtbaren Funkgeräten statt.

Das weite Feld der technischen Hilfeleistungen wurde am dritten Wochenende in Gundelfingen angeschnitten. Vom Absichern und Ausleuchten von Unfallstellen über die Arbeit mit mechanischen und hydraulischen Rettungswerkzeugen an verunfallten Pkws bis zum Einbringen einer provisorischen Ölsperre wurden hier die verschiedenen Möglichkeiten vorgestellt. Zum Abschluß des Grundlehrgangs fand schließlich an der Brenzhalle eine gemeinsame Einsatzübung statt, bei der die neuen Feuerwehrleute die Inhalte der vorangegangenen Übungseinheiten im Zusammenhang anwenden mußten. Kreisbrandmeister Kleiber übernahm die Nachbesprechung zur Übung und schloß den Lehrgang mit seinem Dank an alle Teilnehmer und Ausbilder, die ihre Freizeit für die wichtige Feuerwehrarbeit zum Wohle aller einsetzen. Den neuen Feuerwehrleuten wünschte er viel Erfolg und Freude bei der Arbeit in ihren Wehren und bat darum, die folgenden Ausbildungsveranstaltungen zahlreich zu besuchen.

Einige Eindrücke des Grundlehrgangs finden Sie hier: Ausbildung, den Zeitungsartikel hier: Löschen, Retten, Schützen.

FeuerlöscherübungVom 28.03. bis zum 12.04.2014 fand im Bereich der Verwaltungsgemeinschaft Gundelfingen der Truppmannlehrgang, die Grundausbildung für den Feuerwehrdienst statt. Die FFW Bächingen entsandte diesmal vier Teilnehmer aus den Reihen der Jugendfeuerwehr.

Einige Bilder des Lehrgangs finden Sie bei unserem Ausbildungsbetrieb, in der Donauzeitung ist auch ein Artikel dazu erschienen.

FeuerlöscherDer diesjährige Grundausbildungslehrgang in der VG Gundelfingen fand an drei Wochenenden an den Standorten Unterbechingen, Bächingen und Gundelfingen statt. 18 Feuerwehranwärter aus den umliegenden Gemeinden nahmen teil, drei davon aus Bächingen.

Am ersten Wochenende in Unterbechingen legten die Ausbilder zunächst die theoretischen und praktischen Grundlagen für die folgenden Lehrgangstage. Geübt wurde besonders der Umgang mit Leitern, Leinen, Tragen und Feuerlöschern am echten Feuer(le).

Station offenes GewässerDas zweite Wochenende in Bächingen stand unter der großen Überschrift „Löscheinsatz“. Theoretische Themen waren dazu passend das Kennenlernen der persönlichen Schutzausrüstung, Gefahren an der Einsatzstelle und Grundlagen des Verbrennungsvorgangs in Brennen und Löschen. In einer Stationsausbildung übten die angehenden Feuerwehrleute den Grundaufbau eines Löscheinsatzes in mehreren Varianten. Das sind genau die Tätigkeiten, die auch nachts um drei, nachdem man durch die Sirene geweckt wurde, ohne nachzudenken funktionieren müssen – Mitternachtswissen sozusagen.

Entfernen der TüreAm dritten Wochenende in Gundelfingen ging es um die Hilfeleistung in Notlagen mit technischem Gerät. Vorbereitend dazu stellten die Ausbilder die vorhandenen Gerätschaften und ihre Einsatzmöglichkeiten ausgiebig vor. Dieses Wissen galt es dann, praktisch anzuwenden. An mehreren Stationen wurde gesägt, Licht gemacht und abgesperrt. Tauchpumpen und provisorische Ölsperren kamen in den Einsatz, und zum Kennenlernen der in mehrerer Hinsicht schweren Arbeit beim Verkehrsunfall zerlegten die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung einen Pkw mit den hydraulischen Rettungsgeräten.

Abschließend fand die theoretische Prüfung und als Praxisteil eine gemeinsame Einsatzübung statt, bei der die Teilnehmer ihre neuerworbenen Fähigkeiten zusammenhängend anwenden mußten. Kreisbrandmeister Kleiber war mit dem Verlauf beider Prüfungsteile zufrieden und konnte am Samstagnachmittag allen Lehrgangsteilnehmern das ersehnte Zeugnis überreichen. Bei den Ausbildern der drei Standorte bedankte er sich ausdrücklich für ihre aufgewendete Freizeit im Dienste der guten Sache. Ohne diese vielen ehrenamtlichen Helfer und ihren Einsatzgeist wäre das Feuerwehrwesen nicht im jetzigen Leistungsvermögen zu erhalten.

Die Bilder des Lehrgangs finden Sie hier: Ausbildung.

Heute ist der Artikel zum Truppmannlehrgang 2011 in der Donauzeitung erschienen. Seit der Umgestaltung des Internetauftrittes zum Jahresbeginn sucht man solche Artikel dort leider vergeblich und in der Druckausgabe ist der Inhalt doch sehr zusammengestrichen. Daher gibt es ihn hier im Original zum Ausdrucken und überm Bett aufhängen 😉

Artikel Truppmannlehrgang 2011