Artikel-Schlagworte: „Maifeier“

Bilderschau innenUnter einem guten Stern stand dieses Jahr die Maifeier, bei der allerbestes Feierwetter herrschte. Der einzige regenfreie, beständige und sonnige Tag war tatsächlich der Sonntag. Hatte man in den Vorjahren doch immer wieder einmal den Wareneinkauf wegen des zu erwartenden kühlen Wetters etwas reduziert, war es diesmal fast nötig, kurzfristig zusätzliche Lebensmittel nachzuholen, was allerdings am Sonntag nicht möglich war. Die Helfer in den Verpflegungsständen arbeiteten auf Hochtouren, bis zuerst Pommes Frites, dann Steak und anschließend die Käse-Tomaten-Seelen ausverkauft waren. Die klassischen Seelen und die Grillwürste verkauften sich ebenfalls gut und waren auch in passender Menge bevorratet, so daß nur wenig übrig blieb.

Für verschiedene Provisorien der Vergangenheit lautete diesmal die Losung: „jetzt mach mer’s gscheit!“. So waren mangels Zimmerleuten unsere Rundumelektriker am Werk und bauten ein stabiles, mit Plane bespanntes Holzrahmengestell als Wind- und Wetterschutz für die geöffnete Torhälfte. Für den Digitalprojektor entstand eine ausgetüftelte Halterung, damit man ihn problemlos und ohne die bisher notwendigen fummligen Zurrgurte an der Leiter befestigen konnte.

Wie in den letzten Jahren schon, ließen wir eine kleine Bilderschau des vergangenen Jahres laufen, die der Projektor an die Wand über dem Ausschank warf. Diesmal gab es erstmals ausgesuchte Einsatzbilder der letzten Jahre zu sehen, die unsere Gäste sichtbar interessiert verfolgten. Die gerade leerstehenden Spinde nutzten die Gelegenheit, mit allerlei Sprüchen für sich Werbung zu machen, einer erklärte gar mit einem Schild dem Leerstand den Kampf. In der Fahrzeughalle kletterte außerdem unser Herr Blaumann herum, der dadurch die konkurrenzlos beste Übersicht hatte.

Einige Bilder der Feier finden Sie hier: Maifeier.

Unter der LindeZur traditionellen Maifeier lädt der Feuerwehrverein am Abend des 30.04. ein. Wie immer ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aufbautermine für die Helfer werden noch bekannt gegeben.

Blick in die HalleZum Termin der traditionellen Maifeier mit anschließender Hocketse am Feuerwehrhaus hatte der Wetterbericht diesmal ziemlich grauslige Vorhersagen gemacht, die zum Glück so nicht eintrafen. Zwar gab es immer wieder einmal ein paar drohende Wolkengebirge am Himmel, das gefürchtete Unwetter war aber ausgeblieben. Nach der feierlichen Veranstaltung am Maibaum, bei der dieses Jahr eine Gruppe der Grundschule mitwirkte, kehrten die Besucher beim Feuerwehrhaus zur Hocketse ein.

Das bewährte Angebot an Speis und Trank kam wieder gut an, besonders die Steaks vom Grill waren diesmal beliebt und trotz gegenüber letztem Jahr erhöhter Menge bald ausverkauft. Das vereinseigene Zelt bewährte sich erneut und ermöglichte es, daß nach Ende des Festes in der Nacht beide Fahrzeuge wieder ihre üblichen Plätze beziehen konnten. Ein herzlicher Dank geht an alle sichtbaren und unsichtbaren Helfer, die alle Jahre wieder diese Feierlichkeit ermöglichen.

Einige Bilder finden Sie hier: Maifeier.

Auf die Initiative unseres Gerätewartes hin installierten wir am 17. und 18.01.2014 eine Außenbeleuchtung an der bisher unbeleuchteten Nordseite des Feuerwehrhauses. Gründe dafür gibt es zweierlei:

  1. Nördlich des Feuerwehrhauses befinden sich die Parkplätze, die im Alarmfall von den Feuerwehrleuten bevorzugt benutzt werden. Bei einem nächtlichen Einsatz biegt man von der recht gut beleuchteten Medlinger Straße nach rechts in den unbeleuchteten Weg ab, der Richtung Parkplätze und Sportheim führt. Dabei besteht die Gefahr, daß vom Parkplatz zur Fahrzeughalle eilende Feuerwehrleute übersehen werden.
  2. Nahe des Eingangs an der Nordseite befindet sich eine Stufe im Pflaster, die bei Dunkelheit schlecht sichtbar ist. Bei Veranstaltungen mit Publikumsverkehr wie beispielsweise der Maifeier hängen wir deshalb immer zwei Strahler provisorisch auf, die den Fußweg und diese Stolperfalle beleuchten.

Mit der jetzt angebrachten Beleuchtung wird beiden Gefahren entgegengewirkt. Fußweg und Parkplätze sind nun mit einer guten Grundhelligkeit ausgeleuchtet. Die eingesetzten LED-Leuchten sind dazu noch sehr sparsam.

Ansturm beginntDie Wetterfrösche sagten für Dienstag, 30.04.2013 den schlechtesten Tag der Woche mit unangenehmem, kaltem Regenwetter vorher. Glücklicherweise hatte sich das Wetter diese Aussage nicht allzusehr zu Herzen genommen. Es blieb trocken und es blies auch kein kalter Wind. Den ersten öffentlichen Einsatz sah an diesem Abend unser neues, vereinseigenes Zelt. In den letzten Jahren hatten wir ja immer ein ähnliches Zelt gemietet. Das hat sich bewährt, mieten ist aber auf Dauer teurer als ein eigener Kauf. So entschloß sich die Vorstandschaft nach mehreren Jahren erfolgreicher Erprobung, ein eigenes Zelt anzuschaffen. Es soll außerdem noch auf den Giebelseiten unser neues Feuerwehrlogo erhalten.

Was ist da wohl drin?Die Maifeier begann um 18:30 Uhr beim Rathaus am Maibaum. Dieses Jahr hatte u.a. der Kindergarten wieder einen Auftritt. Im Anschluß daran traten unüblicherweise vier Feuerwehrleute vor und stellten ein in goldene Folie eingepacktes Etwas auf die Straße. Eine kurze Ansprache des Kommandanten lüftete das Rätsel. Es handelte sich hierbei um einen Preis, den die Jugendfeuerwehr am vergangenen Sonntag beim großen Fest der Feuerwehr Dillingen im harten Wettbewerb gewonnen hatte: ein Kinderfahrrad in Feuerwehr-Sonderlackierung, das die Dillinger Fachfirma Top-Bike Brachem zur Verfügung gestellt hatte. Als es dann hieß „auspacken“, stürmten die Kinder von allen Seiten heran und enthüllten ihr neues Spielgerät. Es folgten dann ausgiebige Probefahrten. Wir wünschen allzeit gute Fahrt und möglichst viele Einsätze!

Bei der anschließenden Hocketse am Feuerwehrhaus hatten dieses Jahr besonders unsere Grillmeister einen beachtlichen Zuspruch zu verzeichnen. Hungern mußte aber keiner, es gab genügend Auswahl an Speisen und Getränken.
Sehr erfreulich war die Bereitschaft unserer Feuerwehrleute, mitzuhelfen. Beim Aufbau, während des Festes und auch beim nächtlichen Teilabbau war die Mehrzahl unserer aktiven Mannschaft inklusive Jugendfeuerwehr zugegen und half fleißig mit, wo jemand gebraucht wurde. Die Vorstandschaft möchte die Gelegenheit nutzen, und sich auch auf diesem Wege öffentlich bei allen Helfern – sichtbar oder unsichtbar – für ihre Mitarbeit zu bedanken. Dieser Zusammenhalt ist es, was die Feuerwehr ausmacht; im Einsatz wie auch bei solchen Vereinsaktionen. Herzlichen Dank, macht weiter so!

Die Bilder zur Maifeier finden Sie hier, die kleine Ansprache zur Übergabe des Fahrrads hier.